21.03.01 11:30 Uhr
 129
 

Sexsteuer auf PC-Games

Laut der Website Channel3000 will der US Bundesstaat New Hampshire eine Sex-Sondersteuer auf PC-Spiele erheben.

Pro Spiel mit sexuellem Inhalt fallen somit 1 Dollar Sex-Steuer an. Die Gelder kommen Opfern von sexuellen Delikten zu Gute.

Ob durch die Abgabe die Straftaten gesenkt werden können, stand dabei in New Hampshire nicht zur Diskussion und wird bezweifelt.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: PC, Game
Quelle: www.krawall.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?