21.03.01 09:52 Uhr
 28
 

MIR-Absturz: Ganz Japan soll im Haus bleiben

Japans Kriesenmanagement geht in Alarmbereitschaft. Sie empfiehlt der Bevölkerung, während dem Absturz der Raumstation MIR, das Haus nicht zu verlassen.

Das Risiko für eine Katastrophe ist zwar gering, dennoch ist man auf Alles vorbereitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Haus, Absturz
Quelle: www.morgennews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer
Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl
Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Parteitag in Köln: Gauland/Weidel neues AfD-Spitzenduo
Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer
Es wird eine elfte Staffel von "Akte X" geben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?