21.03.01 09:42 Uhr
 42
 

DRK filtert Blutspenden zum Schutz vor BSE

Um zu verhindern, dass die Empfänger von Blutspenden mit Viren und dem BSE-Erreger infiziert werden,
filtert das DRK Bayern, ab Mai alle Blutspenden.

Das Filtern verhindert ein Vordringen der weissen Blutkörperchen in den Blutkreislauf des Empfängers.

Ab Oktober wird die Filterung der Blutkonserven bundesweit zur Pflicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buggiman
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schutz, Blutspende, DRK
Quelle: www.almeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi