21.03.01 09:37 Uhr
 82
 

Totenstille im Saal - Ein kleines Mädchen erzählt ihre Geschichte

Es ist die Geschichte des 11-jährigen Mädchen Namens Nicoletta. Gestern sagte sie über Video im Prozess gegen den Ex-Freund ihrer Mutter aus.
Er hat ihre Mutter und ihre zwei Schwestern (14 und 15 Jahre) kaltblütig ermordet.

Das Mädchen erzählt den Ablauf: Der Täter hat den vier in ihrer Wohnung aufgelauert. Er bedrohte sie mit einer Waffe und fesselte die Mädchen mit Handschellen. Wahrscheinlich wollte er sie vergewaltigen während die Mutter zusehen muss.

Eines der Mädchen, Nicoletta, konnte sich befreien. Sie sprang aus dem Fenster und holte Hilfe.
„Dann habe ich es knallen gehört“, erzählt das Mädchen. Ihre Familie ist tot.
Als der Fernseher im Saal ausgeschaltet wird, herrscht Stille.


WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Geschichte, Saal
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?