21.03.01 08:03 Uhr
 0
 

Aktiensplit bei Starbucks

Die Café-Kette Starbucks gab auf der gestrigen Hauptversammlung bekannt, zum vierten Mal in der Geschichte des Unternehmens die Aktien splitten zu wollen. Starbucks ist seit neun Jahren an der Börse notiert.

Chairman Schultz zeigte sich sehr optimistisch für die Zukunft. 'Wir denken, daß wir in Zukunft noch mehr erreichen können, als wir es in der Vergangenheit getan haben', so Schultz wörtlich.

Doch trotz dieser guten Nachrichten konnte sich die Aktie dem allgemeinen Trend nicht entziehen. Sie schloß mit einem Minus von 2,4% bei 43,25 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: