21.03.01 07:54 Uhr
 682
 

Alles spricht dafür: Trittin tritt zurück

Die Gerüchteküche brodelt, Trittin tritt noch vor der 'Trittin-Debatte' zurück, der CDU-Fraktionschef Friedrich Merz forderte, das Maß sei voll. Die Grünen machen Trittin für ihre Wahlschlappe in Hessen verantwortlich, von Schutz kaum eine Spur.

Der symbolische Schlag ins Gesicht von Johannes Rau hallt immer noch durch die Hallen. Der Bundespräsident rügte Trittin schwer, als er den CDU-General Laurenz Meyer einen Rechtsradikalen nannte.

Setzt sich die Wahlschlappe in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz fort, ist die Debatte überflüssig.
Als Nachfolger wird Reinhard Loske gehandelt, ein 41jähriger Öko-Experte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: badben
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tritt
Quelle: www2.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite
Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?