20.03.01 23:48 Uhr
 10
 

Gauck-Behörde stoppt Enthüllungs-Buch über die Stasi

Mit einer Einstweiligen Verfügung hat die Gauck-Behörde den Verkauf des Buches 'Der diskrete Charme der DDR - Stasi und West-Medien' vorerst verhindert. Zur Leipziger Buchmesse sollte das Werk des Autors Hubertus Knabe vorgestellt werden.

Knabe hat sich in dem Buch mit der Beziehung der Stasi zu den West-Medien beschäftigt.

Die Gauck-Behörde geht davon aus, dass Knabe, der Ex-Mitarbeiter der Behörde ist, vertrauliche Informationen aus den Akten der Gauck-Behörde für sein Buch verwendet hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JunkKnowledge
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Buch, Behörde, Stasi, Enthüllung
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
USA: Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?