20.03.01 21:06 Uhr
 75
 

Schüler zündelte-dann brannte es gewaltig

In dem Ort Sennfeld nahe Schweinfurt gab es einen Wohnungsbrand. Ein zehnjähriger Schüler kokelte mit Streichhölzern. Dann brach ein richtiges Feuer im Kinderzimmer aus.

Die Männer der Feuerwehr hatten alle Hände voll zu tun, denn auch im unteren Geschoss des Hauses brannte es weiter.

Die Zündelei des Jungen wird die Eltern teuer zu stehen kommen. Der Schaden wird
auf gut 25.000 DM geschätzt.
Ob hier die Versicherung zahlt ist fragwürdig.


WebReporter: AnneK'town
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler
Quelle: www.volksblatt-wuerzburg.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?