20.03.01 20:22 Uhr
 167
 

Die Telekom ist schuld, dass sich das Surfen über's Kabel verzögert

Die deutsche Telekom verzögert den angeordneten Verkauf der Kabelnetze, wo es nur geht. Ein Grund dafür ist, dass es keine Konkurrenz zu DSL geben soll.

Auf der CeBit ist kein Anbieter für diese Technologie zu sehen. Dabei haben Kabel NRW und Kabel Hessen ihre Netze schon weit ausgebaut und die ersten Tests sind sehr zufriedenstellend.

Im Laufe des Jahres 2002 will UPC-Deutschland in Berlin das Internet über die Steckdose anbieten.


WebReporter: ossiman
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Kabel, Surfen
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?