20.03.01 20:17 Uhr
 3
 

BSE-freies Fleisch wurde zur Schmuggelware

Eine clevere Idee hatte ein Kölner Geschäftsmann. Denn bis vor Kurzem galt das argentinische Rindfleisch als BSE-frei.

Um den Gewinn zu steigern, importierte der Geschäftsmann Frischfleisch, aber deklarierte es als Tiefkühlfleisch. Dieses hat den Hintergrund, daß die Einfuhr Tiefkühlfleisch nur halb soviel Einfuhrsteuer kostet.

Etwa 2 Millionen Mark wurden so am deutschen Fiskus vorbeigeschmuggelt.


ANZEIGE  
WebReporter: db1aja
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Fleisch, Schmuggel
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?