20.03.01 19:13 Uhr
 18
 

Keine Suche nach 'Nessi' wegen Seuchengefahr

Eine Expedition sollte nach Schottland zu Loch Ness führen. Doch der Kanal, wo das Schiff durch wollte, wurde wegen Gefahr von MKS geschlossen. Auf den 25. April wurde die Expedition nun verschoben. Kein Durchkommen der Experten.


Nessi würde man nur ein Schuppe entfernen. Ansonsten blieb es unbeschadet. Nessi könne sich übrigens nicht anstecken an der MKS, denn sie ist kein Klauentier.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tenchy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Suche, Seuche
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?