20.03.01 18:38 Uhr
 13
 

Krebsberatungsstellen helfen Risikofamilien

Die deutsche Krebshilfe fördert ein Projekt mit dem Titel 'Familiärer Brust- und Eierstockkrebs'. In 12 Zentren werden Risikofamilien untersucht.

46.000 Frauen erkranken jährlich an Brustkrebs und fünf bis zehn Prozent davon sind vererbt.

Unter http://www.krebshilfe.de/
kann man weitere Informationen abrufen.


WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Risiko
Quelle: www.aerzte-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?