20.03.01 18:26 Uhr
 10
 

Autobahnbau wird durch Spenden finanziert.

Der Ausbau der A31, die Ruhrgebiet und Nordsee verbinden soll, wird durch verschiedenste Geldgeber finanziert.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 240 Millionen Mark. Der Bund trägt etwa 200 Mio Mark der Baukosten, das Land 120 Mio. Mehrere Landkreise geben jeweils 54,5 Mio bzw.11 Mio Mark hinzu. Mit dieser Summe beteiligt sich auch die Stadt Emden.

Außerdem bezahlen einige niederländische Regionen weitere23 Mio Mark. Außerdem gibt eine Gruppe von etwa 1500 Betrieben nochmal 16 Mio Mark hinzu. Zuletzt kommen noch 200000 Mark von privaten Firmen dazu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: das-grundgesetz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Autobahn, Spende
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?