20.03.01 18:26 Uhr
 10
 

Autobahnbau wird durch Spenden finanziert.

Der Ausbau der A31, die Ruhrgebiet und Nordsee verbinden soll, wird durch verschiedenste Geldgeber finanziert.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 240 Millionen Mark. Der Bund trägt etwa 200 Mio Mark der Baukosten, das Land 120 Mio. Mehrere Landkreise geben jeweils 54,5 Mio bzw.11 Mio Mark hinzu. Mit dieser Summe beteiligt sich auch die Stadt Emden.

Außerdem bezahlen einige niederländische Regionen weitere23 Mio Mark. Außerdem gibt eine Gruppe von etwa 1500 Betrieben nochmal 16 Mio Mark hinzu. Zuletzt kommen noch 200000 Mark von privaten Firmen dazu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: das-grundgesetz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Autobahn, Spende
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler
Saudi-Arabien: Erstmals wurden Frauen im Stadion zugelassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?