20.03.01 17:45 Uhr
 39
 

Feuerschlucker hat perfekte Ausrede für Trunkenheit am Steuer

In Los Angeles muß sich der 32-jährige Magier Randall Richman wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht verantworten.

Er wurde 1999 von der Polizei gestoppt, als er mit 90km/h in einer 35km/h-Zone unterwegs war. Die Beamten sagen, er roch damals stark nach Alkohol und konnte nicht mehr stehen.

Da die Beamten ihn nur ins Röhrchen pusten ließen um den erhöhten Alkoholpegel des Mannes festzustellen behauptet Randall nun, daß die Polizei nur Feuerzeug Benzin gemessen habe, das er noch vom Feuerschlucken im Mund hatte.


WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Steuer, Feuer, Trunkenheit, Ausrede
Quelle: www.canoe.ca

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tempo 80 in Frankreich - In Deutschland ist das Thema unerwünscht
China: Automarke soll "Trumpchi" heißen
Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?