20.03.01 17:38 Uhr
 3
 

1 Toter und 21 Verletzte in Kamala

1 Toter, 3 Schwer- und 18 Verletzte sind die Bilanz eines Busunglückes in Kamala auf Phuket. Der Busfahrer hat nach Zeugenaussagen auf Grund eines Bremsversagens die Kontrolle über das schwere Fahrzeug verloren.

Auf der Straße, die bergab führte, soll der Fahrer in angepaßtem Tempo gefahren sein. Der Bus wurde plötzlich schneller und kam von der Straße ab. Er überfuhr 2 Strommasten, überschlug sich mehrfach und rollte dabei den Berg hinab.

Mehrere Insassen wurden aus dem Bus geschleudert und von ihm überrollt. Der Fahrer hat sich vom Ort der Geschehnisse wie üblich unbemerkt entfernt und wird nun von der Polizei gesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CottagePrint
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Toter
Quelle: www.thailand-tip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper K.I.Z starten Schlagerprojekt namens "Die Schwarzwälder Kirschtorten"
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?