20.03.01 17:38 Uhr
 35
 

Fischer bricht Wahlkampfrede ab

Außenminister Fischer (Grüne) hat eine Wahlkampfrede in Freiburg nach massiven Störungen abgebrochen.

Eine Gruppe von 30 Leuten pfiff Fischer aus und bezeichnete ihn als 'Kriegsverbrecher'.

Nach 15 Minuten verließ er das Podium, ca. 800 Zuhörer hatten sich auf dem Rathausplatz versammelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ippich
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fisch, Wahlkampf, Fischer
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Austritt: Erika Steinbach sitzt in Bundestag hinter Fraktion auf Einzelplatz
Barack Obama kritisiert Kongress für Fortbestehen von Guantanamo
Karl-Theodor zu Guttenberg warnt vor "twitternden Schachtelteufel" Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heilbronn: Flüchtling aus Pakistan tötete "ungläubige" Rentnerin - Prozessauftakt
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?