20.03.01 17:11 Uhr
 4
 

AT&T: Klage

Drei große Rentenfonds haben eine Klage gegen die amerikanische Telefongesellschaft AT&T eingereicht.

Das Unternehmen wollte den Prozentsatz der Anteilseigner, die einer Änderung in der Organisationsstruktur zustimmen müssen, reduzieren.Die angestrebte Umstrukturierung beinhaltet die Aufspaltung von AT&T in drei getrennte Unternehmen: Eines wird sich dem Breitbandgeschäft widmen, ein zweites der drahtlosen Kommunikation und das dritte übernimmt die Ferngesprächssparte von AT&T. Diese Änderung benötigt die Zustimmung von zwei Dritteln der Anteilseigner. AT&T will erreichen, das für eine solche Organisationsänderung in Zukunft die einfache Mehrheit ausreicht.

Nach Meinung der Pensionsfonds gefährdet diese Umstrukturierung die Zukunft von 'Millionen Familien, die AT&T-Aktien besitzen.'. Die Fonds selbst besitzen einen Anteil an AT&T, der 30 Mio. USD wert ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage, AT&T
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?