20.03.01 16:25 Uhr
 56
 

Patriotismus-Debatte: Botschafter Israels schaltet sich ein

Schimon Stein, israelischer Botschafter in Deutschland, nahm für die 'Leipziger Volkszeitung' Stellung zur aktuellen Auseinandersetzung um den Nationalstolz in Deutschland.

'Die Deutschen müssen sich selbst die Frage beantworten, ob sie unbefangen mit dem Begriff des stolzen Deutschen umgehen wollen. Sie sollten aber daran denken, welches Missverständnis damit im Ausland auch erzeugt werden kann', so Stein.

Die Deutschen hätten durchaus die Berechtigung, stolz auf ihre Gegenwart zu sein. Doch im Hinblick auf die Vergangenheit dürfe nicht der Eindruck enstehen, man wolle einen Schlußstrich ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Debatte, Botschaft, Botschafter, Patriot
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?