20.03.01 16:19 Uhr
 0
 

Xpedior entläßt 42% der Belegschaft

Der Internet-Berater Xpedior Inc. meldete am Dienstag, daß er 42 Prozent seiner Belegschaft entlassen hat, und daß er vergebene Kredite nicht wieder zurückerhalten hat.

Das Unternehmen begründet die Schritte mit einem 'anhaltend starken Umsatzrückgang', der auch dazu geführt hat, daß man verlustträchtige Niederlassungen in New York, San Jose, Kalifornien, Denver und Dallas geschlossen hat.

Außerdem hat man rund 300 Stellen abgebaut, was 42 Prozent der Belegschaft betrifft. Desweiteren haben President Anthony Capers, der Executive Vice President For Operations und der Senior Vice President für den Bereich Verkauf ihr Amt niedergelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Beleg, Belegschaft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?