20.03.01 15:07 Uhr
 892
 

McDonald setzt weiter aufs Rind

Nachdem der Mutterkonzern in den USA Mitte März Gewinnwarnung herausgegeben hatte rechnet die Kette nun doch, trotz Maul und Klauen Seuche und BSE, im laufenden Jahr nicht mit Umsatzrückgang.

Der Umsatz war Anfang des Jahres leicht zurück gegangen aber es ließe sich daraus kein Trend für das Jahr erkennen. Bei den Verbrauchern sei keine Zurückhaltung zu erkennen. Der Rindfleisch Anteil bei McDonalds war von 52 auf 33% zurückgegangen.

Die Kunden seien auf andere Speisen auf der Karte übergegangen so stieg z.B. der Anteil von Fisch Produkten von 4 auf ca. 14%


WebReporter: Dr4g00n
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rind
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen
Frankfurt am Main: Anklage wegen erfundener sexueller Übergriffe durch Ausländer
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?