20.03.01 14:18 Uhr
 234
 

Glücksspiel - endlich eine Pille dagegen gefunden?

Das Naltrexon (Nemexin) wird schon länger in der Drogentherapie bei Alkohol- und anderen Drogenabhängigen verwendet. Jetzt fanden amerikanische Forscher heraus, daß man damit auch die Spielsucht erfolgreich bekämpfen kann.

Es unterdrückt den Rauschzustand, muß aber höher dosiert werden als bei 'normalen' Suchtkrankheiten. Deshalb ist es auch noch nicht offiziell auf dem Arzneimittelmarkt dafür zugelassen, trotz einer Erfolgsquote von 75 % in den bisherigen Tests.

Man schätzt, daß in den USA fast 5 % der Bevölkerung das Zocken krankhaft nicht sein lassen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Glück, Pille, Glücksspiel
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?