20.03.01 13:41 Uhr
 8
 

Wo bleibt der Lehrernachwuchs?

Starke Nachwuchszahlen bei Kindern und weitere Pensionierungen bei Lehrern spannt die Situation an den Schulen an. Schon im Jahr 2005 könnte die Zahl der Lehrer nicht mehr ausreichen.

30000 Bewerbungen wurden abgelehnt, jedoch trotzdem noch 28200 Lehrer eingestellt. Das bundesweit.
Die GEW stellt fest, daß rund 50000 Lehrkräfte fehlen werden.

Speziell in den Fächern Mathematik, Sprachen und Naturwissenschaften wird der Mangel besonders deutlich.


WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Lehrer
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro
Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?