20.03.01 13:41 Uhr
 8
 

Wo bleibt der Lehrernachwuchs?

Starke Nachwuchszahlen bei Kindern und weitere Pensionierungen bei Lehrern spannt die Situation an den Schulen an. Schon im Jahr 2005 könnte die Zahl der Lehrer nicht mehr ausreichen.

30000 Bewerbungen wurden abgelehnt, jedoch trotzdem noch 28200 Lehrer eingestellt. Das bundesweit.
Die GEW stellt fest, daß rund 50000 Lehrkräfte fehlen werden.

Speziell in den Fächern Mathematik, Sprachen und Naturwissenschaften wird der Mangel besonders deutlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Lehrer
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Malaysia beruft Nordkoreas Botschafter ein
NRW will Wahlkampfauftritt von Recep Tayyip Erdogan verhindern
Bamf soll Erlaubnis bekommen, Mobiltelefone von Asylbewerbern zu überprüfen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland
Fußball: Carlo Ancelotti zeigt nach angeblicher Spuckattacke Mittelfinger
USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?