20.03.01 13:39 Uhr
 55
 

Kälte lässt nordrussisches Dorf Tschukotka zum Massengrab werden

In der 7500 Kilometer nordöstlich von Moskau entfernten Region Tschukotka sind wegen 42000 zugefrorenen Hektar Weideland mehr als 3500 Rentiere verhungert.

Die Tiere verschiedener Farmen dienten den Einheimischen als Nahrungsquelle und Transportmittel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Masse, Dorf, Kälte
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?