20.03.01 12:23 Uhr
 501
 

Deutschland ist ein Einwanderungsland und braucht Zuwanderung

Die Vorsitzende der Unabhängigen Regierungskommission Zuwanderung, Rita
Süssmuth, erklärt, dass Deutschland ein Einwanderungsland sei und arbeitsmarktbedingte Zuwanderung brauche.

Frau Süssmuth ist der Meinung, dass Deutschland bereits seit 20 Jahren ein Einwanderungsland sei. Diese Tatsache wird inzwischen weitgehend von der Öffentlichkeit akzeptiert.

Frau Süssmuth bekennt sich zum geltenden deutschen Asylrecht.
Frau Süssmuth führt aus, dass es nicht folgenlos bleiben könne, wenn sich Zugewanderte konsequent weigern Deutsch zu lernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ribot
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Zuwanderung, Einwanderung
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin
Donald Trump macht Guantanamo-Aufseher zu neuem Heimatschutzminister



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich
Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
Produktiver Arbeiten: Experten raten zu Pause alle 90 Minuten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?