20.03.01 12:21 Uhr
 15
 

Deutsche Post wird von der EU bestraft

Die EU-Kommission erlegt der Deutschen Post AG eine Strafe in Höhe von 24 Mio. Euro wegen Verstößen gegen das Wettbewerbsgesetz auf.

Da die Deutsche Post Großkunden des Mail-Order Geschäfts lange Zeit Vertrauensrabatte gewährt hat, wird die Strafe verhängt. Die Deutsche Post missbraucht mit diesem Geschäftsgebaren nach Meinung der EU-Kommission ihre Monopolstellung in Deutschland, um Mitbewerber vom Markt zu drängen. Das Unternehmen hat die Rabattgewährung sofort nach Eingang der Beschwerde eingestellt.

Im Zuge der Ermittlungen wird die EU-Kommission untersuchen, ob der Kauf diverser Kurierfirmen aus illegalen Profiten finanziert wurde. Des weiteren werden Gründe für die hohen Portogebühren in Deutschland untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, EU, Post, Deutsche Post
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?