20.03.01 12:21 Uhr
 15
 

Deutsche Post wird von der EU bestraft

Die EU-Kommission erlegt der Deutschen Post AG eine Strafe in Höhe von 24 Mio. Euro wegen Verstößen gegen das Wettbewerbsgesetz auf.

Da die Deutsche Post Großkunden des Mail-Order Geschäfts lange Zeit Vertrauensrabatte gewährt hat, wird die Strafe verhängt. Die Deutsche Post missbraucht mit diesem Geschäftsgebaren nach Meinung der EU-Kommission ihre Monopolstellung in Deutschland, um Mitbewerber vom Markt zu drängen. Das Unternehmen hat die Rabattgewährung sofort nach Eingang der Beschwerde eingestellt.

Im Zuge der Ermittlungen wird die EU-Kommission untersuchen, ob der Kauf diverser Kurierfirmen aus illegalen Profiten finanziert wurde. Des weiteren werden Gründe für die hohen Portogebühren in Deutschland untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, EU, Post, Deutsche Post
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutsche Post erwägt höheres Briefporto
Britische Wahlkommission befürchtet, Deutsche Post verhindert Briefwahl zu Brexit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutsche Post erwägt höheres Briefporto
Britische Wahlkommission befürchtet, Deutsche Post verhindert Briefwahl zu Brexit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?