20.03.01 12:02 Uhr
 465
 

1. Computer-Virus der als politisches Propaganda Mittel benutzt wird

Schaden richtet der Computerwurm 'Injustice' nicht an. Der Virus der sich durch die Betreff-Zeile 'RE:Injustice' zu erkennen gibt entstammt offensichtlich von einer palästinensischen Gruppe.

Der Wurm verschickt sich automatisch an 50 eMail Adressen die er in Outlook findet sowie an 25 eMail-Adressen der israelischen Regierung.
Öffnet man den Anfang öffnen sich sofort 6 palästinensischen Webseiten.

Desweiteren wird folgende Nachricht angezeigt: 'Sie brauchen keine Angst zu haben. Das ist ein harmloser Virus. Er wird Ihrem System nichts tun. Die Absicht ist, den palästinensischen Menschen zu helfen, in ihrem eigenen Land in Frieden zu leben.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Virus, Mittel, Propaganda
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?