20.03.01 12:01 Uhr
 4
 

ZANDERS erkennt nicht autorisierte Finanzanlage

Die ZANDERS Feinpapiere AG hat festgestellt, daß eine nicht autorisierte Finanzanlage in Höhe von ca. 16 Mio. Euro getätigt wurde.

Das Unternehmen untersucht momentan diesen Vorgang, wobei jedoch nicht ausgeschlossen werden kann, daß der Betrag noch im Jahresabschluß 2000 ganz oder teilweise wertberichtigt werden muß. Die Gesellschaft hat jedoch bereits Gegenmaßnahmen eingeleitet, um die Forderung zu sichern.

Man kann aber davon ausgehen, daß ZANDERS die Mittel ganz oder zumindest teilweise zurückerlangen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Finanz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?