20.03.01 11:45 Uhr
 116
 

Vorsicht Autofahrer! Diese Woche wird hier besonders überwacht

Seit Montag sind Videoüberwachungsfahrzeuge im Regierungsbezirk Düsseldorf vermehrt im Einsatz. Grund für diesen verstärkten Einsatz ist die Unfallstatistik des letzten Jahres.

Bei 14058 Unfällen, davon 1785 schwerere, gab es 47 Tote und 2674 Verletzte. 90 Prozent dieser schweren Unfälle sind auf Geschwindigkeitsüberschreitungen, Abstandsverstöße und Fehler beim Überholen zurückzuführen.

Unterstützt wird die Düsseldorfer Autobahnpolizei von der Kölner Autobahnpolizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Woche, Autofahrer, Vorsicht
Quelle: www2.bezreg-duesseldorf.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld
Studie: Selbstfahrende Autos werden erst ab 2040 alltäglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?