20.03.01 08:10 Uhr
 23
 

14 Tote beim Absturz eines Bussen in einen Fluss

In Peking ist dieses Unglück passiert. In einem Bus, der für 26 Insassen gedacht war, führen 31 Personen mit. Der Bus ist aus bisher noch ungeklärten Gründen von der Strasse abgekommen und in einen Fluss gestürzt. 14 Menschen fanden den Tod.

Die anderen Insassen konnten sich rette, indem sie die Fensterscheiben einschlugen und aus dem sinkenden Bus schwammen.

Die Polizei vermutet als Unfallursache, daß der Fahrer des Busses zu schnell gefahren sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neothehacker2k
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, 14, Absturz, Fluss
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Berlin: Mann missbrauchte mehrere Mädchen im Internet und vermittelte sie weiter
Dresden: Opfer von zwei Nordafrikanern schwer traumatisiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
AfD-Politiker soll als Bundestagsalterspräsident mit Reform verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?