20.03.01 08:03 Uhr
 2.558
 

Brite verkauft "Beteiligungen" an seinem 13jährigen Sohn

Der Vater macht damit Werbung, dass es sich um eine einmalige Gelegenheit handelt, da der Heranwachsende der zukünftige Wimbledon-Gewinner sein wird. Um die Beteiligungen anbieten zu können, transformierte er seinen Sprössling in eine 'GmbH'.

Richard Llewelyn aus der britischen Stadt Broughton setzt all seine Hoffnung in seinen Sohn Chris. Der 13jährige wird schon jetzt als einer der 20 besten Tennisspieler Großbritanniens geführt.

Die Anleger haben ab sofort die Möglichkeit, 'Beteiligungen' an Chris zu kaufen um auf diese Weise dessen kostspieliges Training zu finanzieren.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sohn, Brite, Beteiligung
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?