20.03.01 08:03 Uhr
 2.558
 

Brite verkauft "Beteiligungen" an seinem 13jährigen Sohn

Der Vater macht damit Werbung, dass es sich um eine einmalige Gelegenheit handelt, da der Heranwachsende der zukünftige Wimbledon-Gewinner sein wird. Um die Beteiligungen anbieten zu können, transformierte er seinen Sprössling in eine 'GmbH'.

Richard Llewelyn aus der britischen Stadt Broughton setzt all seine Hoffnung in seinen Sohn Chris. Der 13jährige wird schon jetzt als einer der 20 besten Tennisspieler Großbritanniens geführt.

Die Anleger haben ab sofort die Möglichkeit, 'Beteiligungen' an Chris zu kaufen um auf diese Weise dessen kostspieliges Training zu finanzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sohn, Brite, Beteiligung
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer
ARD: Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Mehmet Scholl im Gespräch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?