20.03.01 02:56 Uhr
 24
 

Mögliche neue Ursache für Leukämie

Forscher aus Großbritannien gehen jetzt einer weiteren möglichen Ursache für diese Erkrankung nach. Dafür studierten sie die gesammelten Werte von mehr als 18.000 Kindern. Die Kinder hielten sich während des zweiten Weltkriegs auf Inselgruppen auf.

Diese befinden sich nördlich von Großbritannien. Mit ihnen lebten dort unter Anderem Soldaten und Kriegsgefangene. Die Gefahr an Leukämie zu erkranken, war zu dieser Zeit drei mal so hoch, wie nach dem Fortgang der oben genannten Personengruppen.

Durch fehlende Abwehrkräfte gegenüber den mitgebrachten Krankheitserregern, stieg die Zahl der Infektionen und Leukämie-Erkrankungen.
Die Forscher sehen darin einen Zusammenhang zwischen den Infektionen und Erkrankungen an Leukämie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ursache, Leukämie
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?