20.03.01 00:44 Uhr
 61
 

Studie:Verkümmerte Sexualität durch zu viel Arbeit

Eine Studie des Chartered Institute of Personnel and Development (CIPD) belegt, dass bei fast 50% der Menschen, die mindestens 48 Stunden pro Woche arbeiten, das Sexualleben praktisch verkümmert ist.

Als einen Grund nennt die Leiterin der Studie eine zunehmende Vernachlässigung des Partners wegen des zunehmenden Wohlbehagens vieler Berufstätiger bei den Arbeitskollegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Arbeit, Sexualität
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?