19.03.01 23:35 Uhr
 57
 

Röntgenlicht-Rätsel gelöst

Seit 40 Jahren versuchen Wissenschaftler herauszufinden woher das gleichmäßige Röntgenlicht, das aus allen Richtungen strahlt, kommt.

Eine 1962 gestartet Forschungsrakete entdeckte zum ersten Mal dieses Röntgenlicht. Man stellte den Satelliten Chandra so ein, dass er 280 Stunden nur auf einen Fleck starrte.

Dabei fand man heraus, dass das gleichmäsige Röntgenlicht von ca. 300 Strahlungsquellen, nämlich Schwarzen Löchern kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: annihilator99
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rätsel, Röntgen
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?