19.03.01 22:17 Uhr
 45
 

Experten warnen: Deutsche entlang des Rheingrabens in Erdbebengefahr

Vierhundert international anerkannte Geophysiker treffen sich in dieser Woche in Frankfurt um über das mangelnde Bewusstsein von Erdbebenrisiken, auch in Ländern wie z.B. Deutschland, zu diskutieren.

Der Grund für die Häufung von Erdbebenschäden in den letzten Jahren sei nicht eine Zunahme der Beben an sich, sondern die steigende Bevölkerungsdichte. Die Erde bebt seit sie existiert, aber in unbesiedelten Gebieten fällt das nicht weiter auf.

Für Deutschland haben die Wissenschaftler auch eine Gefahrenzone lokalisiert: Es ist das ganze Gebiet entlang des Rheingrabens. Politiker und andere Zuständige sollten sich dieser Gefahr verstärkt bewusst werden, mahnen die Experten.


WebReporter: Ranata
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutsch, Experte, Erdbeben, Rhein
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?