19.03.01 21:08 Uhr
 79
 

Sprengung einer kompletten Buddha-Statue im Fernsehen

Am Montag war auf einem arabischen Fernsehsender erstmalig die Explosion einer 1500 Jahre alten Statue in der afghanischen Provinz Bamian zu sehen.

Die Sprengung, bei der eine der beiden Buddha-Statuen fast völlig zerstört wurde, verursachte eine riesige Wolke aus Staub.

Bei verschiedenen Nationen aus aller Welt ist diese Aktion auf Ablehnung und Empörung gestossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fernsehen, Statue, Sprengung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?