19.03.01 21:08 Uhr
 79
 

Sprengung einer kompletten Buddha-Statue im Fernsehen

Am Montag war auf einem arabischen Fernsehsender erstmalig die Explosion einer 1500 Jahre alten Statue in der afghanischen Provinz Bamian zu sehen.

Die Sprengung, bei der eine der beiden Buddha-Statuen fast völlig zerstört wurde, verursachte eine riesige Wolke aus Staub.

Bei verschiedenen Nationen aus aller Welt ist diese Aktion auf Ablehnung und Empörung gestossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fernsehen, Statue, Sprengung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschengerichtshof: Häftlinge haben Recht auf Internet - Litauen verurteilt
Mittelmeer: Boot mit 180 Flüchtlingen an Bord gesunken
USA: Sechsjährige stirbt beinahe nachdem sie Liquid für E-Zigaretten trinkt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschengerichtshof: Häftlinge haben Recht auf Internet - Litauen verurteilt
Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen
USA: Mauer aus Rockern soll Donald Trump bei Amtseinführung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?