19.03.01 20:19 Uhr
 36
 

Henke: ManU nicht Traumlos, sondern Trauma-Los der Bayern

Er wünscht sich einen leichten Gegner, obwohl alle vom 'Superlos' sprechen. Co-Trainer Henke bevorzugt für den FCB leichtere Lose, auch wenn die Motivation nicht so hoch ist. Optimistisch stimmen ihn allerdings die Rachegelüste der Bayern.

Schließlich haben diese vor zwei Jahren im Endspiel gegen Manchester mit 2:1 verloren, obwohl sie drei Minuten vor Schluss noch 1:0 führten. Henke nahm auch Stellung zur aktuellen Bayernform. Eine solche Form darf man von diesem Verein auch erwarten.

Die Presse hingegen kritisierte Henke. Sie machte sowohl die Bayernstars als auch Beckenbauer wegen dessen Ansprache nieder. Laut dem Co-Trainer war die Krise nicht so stark wie dargestellt, dafür soll die Hochform momentan nicht überbewertet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Auslosung, Trauma
Quelle: www.fcbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann bietet sich dem FC Bayern München an
Fußball: FC Bayern München eröffnet Büro in China
Fußball: Joshua Kimmich hadert mit seiner Situation bei FC Bayern München



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann bietet sich dem FC Bayern München an
Fußball: FC Bayern München eröffnet Büro in China
Fußball: Joshua Kimmich hadert mit seiner Situation bei FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?