19.03.01 20:12 Uhr
 28
 

Blutiges Ende - alles gut?

Nach den anhaltenden Gefechten zwischen den Regierungstruppen und den Rebellen in den Hügeln vor der Stadt Tetovo, will die mazedonische Regierung ein Ende militärisch erzwingen.

Laut eines Regierungssprechers wurden mehr Soldaten und Panzereinheiten zusammengezogen, um zum letzten Schlag auszuholen.

Die NATO liefert Unterstützung in Form von harten Kontrollen im Kosovo, um Nachschubwege der Rebellen abzuschneiden.


WebReporter: annihilator99
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ende
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?