19.03.01 18:52 Uhr
 189
 

Einstellung der AOL Flatrate: Die Wahrheit

Die AOL Flatrate wird entgegen anderslautender Gerüchte (SN berichtete) nicht eingestellt. Dies ließ AOL-Sprecher Jens Nordlohne heute gegenüber Chip-Online verlauten.

Das Gerücht der vergangenen Tage, AOL werde nach der Einstellung der T-Online-Flatrate nun nachziehen, wurde durch die Verkürzung der Kündigungsfrist von einem Jahr auf dreißig Tage geändert.

Laut Nordlohe war die Verkürzung der Kündigungsfrist lediglich eine Reaktion auf Kundenwünsche, da sich nur wenige für ein Jahr binden möchten.
Nach wie vor ist AOL jedoch berechtigt die Konditionen der Flatrate innerhalb von dreißig Tagen zu ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Flatrate, Wahrheit, Einstellung
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz
130 Euro: So viel kann das PC- & Konsolenspiel "Syberia 3" kosten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme
Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?