19.03.01 18:52 Uhr
 189
 

Einstellung der AOL Flatrate: Die Wahrheit

Die AOL Flatrate wird entgegen anderslautender Gerüchte (SN berichtete) nicht eingestellt. Dies ließ AOL-Sprecher Jens Nordlohne heute gegenüber Chip-Online verlauten.

Das Gerücht der vergangenen Tage, AOL werde nach der Einstellung der T-Online-Flatrate nun nachziehen, wurde durch die Verkürzung der Kündigungsfrist von einem Jahr auf dreißig Tage geändert.

Laut Nordlohe war die Verkürzung der Kündigungsfrist lediglich eine Reaktion auf Kundenwünsche, da sich nur wenige für ein Jahr binden möchten.
Nach wie vor ist AOL jedoch berechtigt die Konditionen der Flatrate innerhalb von dreißig Tagen zu ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stolly
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Flatrate, Wahrheit, Einstellung
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?