19.03.01 18:05 Uhr
 5.465
 

Siemens Rückzug: Ist etwas faul am Internet aus der Steckdose?

Siemens überraschte heute mit einem Rücktritt: Die Firma wird nicht weiter mit dem Stromversorger 'EnBW' zusammenarbeiten. Ab Sommer dieses Jahres war die Internetversorgung der Haushalte per bestehende Stromkabel geplant.

Siemens rechtfertigte den Rückzug: Diese neue Technik und ihre Zukunft ist einfach zu 'ungewiss'. Weitere Begründungen blieb Siemens den Internetnutzern jedoch schuldig.

Doch die Internetnutzer können aufatmen: EnWB hält an seinen Plänen fest!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Siemens, Rückzug, Steckdose
Quelle: www.telecom-channel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?