19.03.01 18:05 Uhr
 5.465
 

Siemens Rückzug: Ist etwas faul am Internet aus der Steckdose?

Siemens überraschte heute mit einem Rücktritt: Die Firma wird nicht weiter mit dem Stromversorger 'EnBW' zusammenarbeiten. Ab Sommer dieses Jahres war die Internetversorgung der Haushalte per bestehende Stromkabel geplant.

Siemens rechtfertigte den Rückzug: Diese neue Technik und ihre Zukunft ist einfach zu 'ungewiss'. Weitere Begründungen blieb Siemens den Internetnutzern jedoch schuldig.

Doch die Internetnutzer können aufatmen: EnWB hält an seinen Plänen fest!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Siemens, Rückzug, Steckdose
Quelle: www.telecom-channel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Publikum buhte Ivanka Trump bei Frauengipfel-Diskussion aus
Barack Obama erhält 400.000 Dollar für Rede bei einst kritisierten Bankern
Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madonna gegen geplanten Film über ihre Karriere: Produzent ist "Scharlatan"
Fußball: FC Bayern München wollte 2001 unbedingt Zlatan Ibrahimovic
Türkei empört: Europarat stellt Land nach Referendum unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?