19.03.01 17:41 Uhr
 584
 

Iran wollte Rußland die MIR abkaufen

Als Präsident Mohammed Chatami letzte Woche Russland besuchte, machte er das Angebot, die MIR zu kaufen. Es war aber zu spät, weil die MIR schon auf Absturzkurs gebracht worden sei.

Der Iran wollte noch für die nächsten 2-3 Jahre Raketenabschüsse beobachten. Die Astronauten wären durch Russland ausgebildet worden. Wieviel der Iran geboten hat, wurde nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kopenhagen: Grausam zugerichteter Frauentorso aufgetaucht
Bundesverfassungsgericht stärkt Hartz-IV-Empfänger-Rechte bei Heizkosten
Indien: Gericht untersagt islamische "Sofort-Scheidungen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?