19.03.01 17:40 Uhr
 4
 

Fast Waffenstillstand zwischen Mazedoniern und Rebellen

Die NATO hat es geschafft endlich einen Waffenstillstand im Krisengebiet Tetovo zu vermitteln. Es werden bald jugoslawische Truppen in die Nähe Kosovo's zurückkehren.

Am Montag den 12.03.2001 um Mitternacht sollte der Friedensvertrag gültig werden, den Befehlshaber der UCPMB telefonisch mit den Rebellen ausgemacht und unterschrieben hatten.

Doch die albanischen Rebellen und die mazedonischen Sicherheitskräfte lieferten sich wieder bittere Gefechte.
Ein Ende der Krise scheint noch nicht in Sicht, aber hoffentlich kommt es bald.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Olivier Panis
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Waffe, Rebell
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich/Wahlen: Gebildete Menschen wählten eher Emmanuel Macron
Sozialdemokratin von CDU-Politiker angeblich als "Ver.di-Schlampe" beschimpft
EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicaragua: Dorfpfarrer verbrennt Frau, weil diese der "Teufel selbst" sei
Frankreich/Wahlen: Gebildete Menschen wählten eher Emmanuel Macron
Sozialdemokratin von CDU-Politiker angeblich als "Ver.di-Schlampe" beschimpft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?