19.03.01 16:39 Uhr
 0
 

Celera schließt Vertrag mit Vita Genomics ab

Celera Genomics und Applera Corporation melden heute, dass Vita Genomics, ein in Taiwan ansässiges Biotechunternehmen, für eine langjährigen Lizenzvertrag gewonnen wurde.

Die Wissenschaftler von Vita Genomics haben nun Zugang zur Datenbank 'Celera Discovery System', einem Bioinformatiksystem zur Erforschung von Genen. Craig Venter, der CEO von Celera sieht in diesen Vertag einen vielversprechenden Einstieg in den Markt von Taiwan.

Über die Datenbank können Unternehmen aus aller Welt Einblicke in die Forschungsergebnisse von Celera erhalten. Über die Analyseinstrumente von Celera sollen sich genbedingte Krankheitszusammenhänge schneller identifizieren lassen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vertrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?