19.03.01 16:08 Uhr
 0
 

Lennox rechnet mit Verlust im ersten Quartal

Der Hersteller von Klimaanlagen, Beheizungstechnik und Belüftungsanlagen Lennox meldet heute, dass das Management mit einem operativen Verlust im ersten Quartal rechnet. Gründe werden in der sich abschwächenden Konjunktur gesehen.

Das Unternehmen teilte weiter mit, dass man die Kosten durch Entlassungen und Produktionsplanänderungen einsparen will. Die in Dallas ansässige Firma rechnet mit einem Verlust zwischen 17 und 22 Cents je Aktie. Im Vorjahr erzielte das Unternehmen noch ein Ergebnis um den Break-even-Bereich.

Das Unternehmen macht die schwächere Konjunktur für den Januareinbruch von 17 % bei Heizungspumpen und Klimaanlagen verantwortlich. Für das Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen nun einen verwässerten Gewinnanstieg je Aktie von 10 %. Der Umsatz könne dabei lediglich im niedrigen einstelligen Bereich zulegen. Der Cash Flow wird auf 80-90 Mio. USD geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf
Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?