19.03.01 18:07 Uhr
 8
 

Neue Transplantationstechnik

Ärzten in Lund (Schweden)haben es geschafft eine Lunge, die für eine Transplantation bestimmt war, in einem toten menschlichen Körper zu kühlen und für eine Transplantation vorzubereiten.

Bis jetzt war es nur möglich Lungen aus Gehirntoten zu entnehmen, d.h. das Herz schlug noch.
Damit scheint jetzt der Mangel an Spenderlungen gedeckt.

Probleme gibt es jezt nur noch bei ethischen Fragen. Vor allem Probleme machen die Kirchen und Menschenrechtorganisationen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maedhlyn
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Transplantation
Quelle: www.diewelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?