19.03.01 15:48 Uhr
 840
 

Mysterium Gehirn: Banale Experimente liefern erstaunliche Ergebnisse

Das Mysterium Gehirn spielt dem Menschen so manchen seltsamen Streich. So fiel bei einem Experiment, bei dem ein junger Mann eine Frau nach dem Weg frägt, der Hälfte der Versuchspersonen eine entscheidende Änderung nicht auf.

Denn zwischenzeitlich waren zwei Arbeiter mit einer Holztür 'durch' die beiden gelaufen und der Mann wurde durch einen größeren anders gekleideten ersetzt. Forscher meinen, dass sich das Gehirn bei visuellen Eindrücken nur das wichtigste heraussucht.

Was wir wahrnehmen hängt z.B. auch mit einer Fragestellung zusammen. Bei der Frage, ob die Ehe wohl halten würde, visierten die Testpersonen andere Punkte auf einem Hochzeitsgemälde an, als ohne die konkrete Fragestellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ergebnis, Gehirn, Experiment, Mysterium
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?