19.03.01 15:21 Uhr
 29
 

Schlechte Verkaufszahlen bei Sony

In diesem Jahr sind die Verkaufszahlen
für den Sony Memorystick hinter den
Erwartungen geblieben. Gegenüber dem
letzten Jahr, hat sich der Verkauf um
das 2fache verdoppelt, dennoch wollte
Sony einiges mehr verkaufen.

'Die schlechte Wirtschaft ist an dieser
Entwicklung schuld. Außerdem haben wir ein größeres 64 MByte-Modul auf den Markt gebracht.'

'Die Kunden haben deshalb anstatt zwei
kleinere Speichereinheiten zu kaufen
lieber einen 64 MByte-Memory Stick
genommen,' so ein Sony Sprecher.


WebReporter: kleinenase
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Sony, Verkaufszahl
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Polizei ermittelt wegen Kindesmissbrauch gegen Roman Polanski
Schwerer Unfall im Gotthard-Tunnel: Tote und Verletzte
Rad: Positiver Dopingbefund bei Tour- und Vuelta-Sieger Christopher Froome


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?