19.03.01 15:08 Uhr
 17
 

Skandal-Rapper schon wieder vor Gericht

Puff Daddy hat gerade eine Gerichtsverhandlung überstanden, jetzt droht schon wieder neuer Ärger.

Nach dem es beim letzten mal um eine Schießerei ging, ist er jetzt wegen ausbleibender Unterhaltszahlungen für seinen Sohn vor dem Kadi.

Kim Porter, Puff Daddy's ehemalige Freundin, erwartet 36.000 Mark als monatliche Zahlung und verlangt obendrein nochmal 3,6 Millionen DM als einmalige Auszahlung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Skandal, Rapper
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?