19.03.01 14:55 Uhr
 6.197
 

Sie lockte 16-Jährigen in den Tod - Jetzt lacht sie drüber

Die 25-jährige Palästinenserin Mona Najar, von Beruf Journalistin, lockte einen 16-jährigen Israeli in seinen Tod.

Sie verabredete sich mit ihm per E-Mail.
Er kam jedoch nie bei ihr lebendig an. Unterwegs lauerten ihn einige Palestinenser auf, die ihn mit 15 Schüssen in seinem Auto umbrachten.

Jetzt steht die junge Frau wegen Beihilfe vor dem Gericht, doch anstatt von Reue fühlt sie Stolz. Gerne präsentiert sie lachend ihre Handschellen in die Kamera (Bild siehe Quelle).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Nach Lawinen-Abgang durch Erdbeben Hotel verschüttet - Viele Tote
"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material
Todesopfer von Berlin-Anschlag: Versicherung spricht von "Kfz-Haftpflichtschaden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"A Dog´s Purpose": Für Film wurde sich wehrender Hund unter Wasser gedrückt
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft
Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?