19.03.01 14:52 Uhr
 8
 

Japans Zentralbank pumpt mehr Geld in Wirtschaft

Die japanische Zentralbank pumpt aus Sorge um die stagnierende Konjunktur noch mehr Geld in die Wirtschaft. Statt direkt zur 'Nullzins-Politik' zurückzukehren, erhöht sie die Liquididität am Markt und lässt die Zinsen so gegen Null tendieren.

Die Zentralbank will so gegen den andauernden Preisverfall und eine weitere Verschlechterung der Wirtschaft ansteuern. Erst vor 1,5 Jahren hatte die Zentralbank die 'Nullzins-Politik' aufgegeben und seitdem das Tagesgeld extrem günstig angeboten.

Die jetzige Lage erfordere anders als unter normalen Umständen drastische Maßnahmen, hieß es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Palermo1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Geld, Japan, Zentral, Zentralbank
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jimmy Wales gründet Anti-Fake-News-Plattform für faktenbasierten Journalismus
FDP-Parteitag: Christian Lindner hofft auf 100 Prozent
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann fällt Baum im Naturschutzgebiet wegen hängen gebliebener Drohne
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab