19.03.01 14:39 Uhr
 254
 

Deutsche Telekom: Wieder gibt es beunruhigende Nachrichten aus Bonn

Friedrich Görts, der frühere Boss von DeTeImmobilien, hatte heute wieder mal beunruhigende Nachrichten bezüglich der Telekom parat. Demanch soll der wirkliche Wert des Immobilienbestandes nochmal um 700 Millionen Mark niedriger sein.

Also geht man nun von einer Abwertung in Höhe von 4,6 Millionen Mark, statt der ursprünglichen 3,9 Millionen aus. Aus Telekom-Kreisen hieß es, dass man weitere Abwertungen nicht ausschließe.

Schon die Zahl von 3,9 Millionen hatte für eine große Überraschung gesorgt. Aber diese wollte man nun von Seiten der Telekom auch nicht mehr bestätigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Telekom, Bonn
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?